Belags-Entkopplung

Bei besonders krittischen Untergründen die anschließend mit einen keramischen Belag versehen werden sollen wie z.B. Fliesenbeläge auf Holz-Unterkonstruktionen, muss der Untergrund mit einer Entkopplungsmatte vorbereitet werden.
Diese hat die Aufgabe bewegungen im Untergrund aufzufangen um den Oberbelag vor Rissbildung oder Ablösen des Oberberbelags zu schützen. Gleichzeitig dient die Entkopplungsmatte als Abdichtung (Herstellerbedingt unterschiedlich) und schütz somit Bsp. Außenbeläge zusätzlich vor Frostabplatzungen oder Holzunterkonstruktionen vor Aufquillen durch Wasser.